Führung durch die EMBRU-Werke Rüti

15.03.2019

Text und Organisation: Gabriela Spaar


Um 09.15 Uhr öffnen sich für uns die Tore zum Embru-Werkbetrieb. Die Firma ist ein führender Anbieter von Qualitätsmöbeln für die Bereiche Schule, Pflege, Büro und Design. Der Betriebsleiter Herr Radtke führt uns durch die Fabrikhallen und erklärt uns die Betriebsabläufe mit all den Maschinen, die stanzen, schweissen, zuschneiden und Stahl-Rohre in die richtigen Formen biegen. Der Lagerbestand ist klein, alles was gefertigt wird, ist Tage später für den Kunden parat zur Auslieferung .

Nach einer Stunde wurden wir an den Verkaufsleiter Andreas Mantel übergeben, der uns durch die Ausstellung mit unserem Wunsch-Thema “Schweizer Klassiker” führt. Sofort werden Stühle und Sofas in Beschlag genommen und die Wunschliste für das eigene Heim wird immer länger - so ein Altdorfer-Liegestuhl, auch Spaghetti-Stuhl genannt - ist ein Klassiker für jede Terrasse oder Balkon. Der zweite Teil der Führung führte uns zu alten Designer-Museumstücken, die die Firma über Jahre gesammelt hat. Die alten Schulbänke mit den Tintenfässchen liess Erinnerungen an unsere Schulzeit wieder aufleben!